Ansprechpartnerin Presse:

Sonja Markgraf
Tel. (0511) 87 95 3 - 11
mobil: (0172) 35 96 871
E-Mail: markgraf@nlt.de

Kommunale Kooperationen


Breitbandkompetenzzentrum Niedersachsen
Kommunales Umweltportal Niedersachsen
weitere Informationen

Aktuelles

16.12.2014
In eigener Sache: Stellenausschreibung beim NLT

Der NLT sucht zum 1. Mai 2015 eine/n, Referenten / Beigeordneten (m/w).
Der Schwerpunkt der Tätigkeit umfasst rechtliche und kommunalpolitische Grundsatzfragen in den Bereichen Bau-, Immissionsschutz- und Naturschutzrecht, der Raumordnung und Landesplanung sowie von Grundsatzangelegenheiten des ländlichen Raumes. 
mehr




07.12.2014
NLT-Information Heft 6/2014 (Dezember 2014) ist erschienen
Heft 6-2014 - Titelblatt

Ab sofort ist die neueste Ausgabe unserer NLT-Information vom Dezember 2014 verfügbar. Das Heft kann unter Verbandszeitschrift eingesehen bzw. heruntergeladen werden. 
mehr




03.12.2014
Flüchtlingshilfe: Kommunen begrüßen schnelles Handeln der Landesregierung und mahnen weitere Schritte an

Die Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände Niedersachsens begrüßt die mit der Landesregierung erzielte politische Einigkeit über die zeitnahe Weiterleitung der vom Bund in Aussicht gestellten Mittel im Zusammenhang mit der Aufnahme, Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen. Das Land beabsichtigt im Wege des Haushaltsbegleitgesetzes 2015 rund 40 Millionen Euro an die Landkreise und kreisfreien Städte entsprechend den Flüchtlingszahlen des Jahres 2014 weiterzuleiten. Die für die Unterbringung der Asylbewerber und Flüchtlinge zuständigen Landkreise haben im kreisangehörigen Raum überwiegend die Gemeinden und Städte mit der konkreten Unterbringung beauftragt. 
mehr




02.12.2014
Zehn Jahre SGB II – NLT sieht weiteren Reformbedarf

Der Niedersächsische Landkreistag (NLT) weist anlässlich der heutigen Arbeitsmarktbilanz der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen auf weiteren Reformbedarf und die Unterfinanzierung in der Grundsicherung für Arbeitsuchende hin. 
mehr




10.11.2014
Kommunen fordern mehr Engagement für schnellen Internetausbau - Meyer: Wirtschaftliche Spaltung des Landes nicht akzeptabel

Die niedersächsischen Kommunen fordern mehr finanzielles und politisches Engagement zum Ausbau des schnellen Internets im Land. "Der unterschiedliche Stand des Breitbandausbaus führt zu einer wirtschaftlichen Spaltung in Niedersachsen. Das ist nicht akzeptabel", sagte der Hauptgeschäftsführer des Niedersächsischen Landkreistages (NLT), Prof. Dr. Hubert Meyer, in seiner Funktion als Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände am (heutigen) Montag in Abstimmung mit dem Niedersächsischen Städtetag und dem Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund beim "Breitbandgipfel Niedersachsen" im Breitband Kompetenz Zentrum in Osterholz-Scharmbeck. 23 niedersächsische Landkreise erstellen derzeit gemeinsam in Abstimmung mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden sowie dem Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen Strukturplanungen für eigene kommunale Netze. 
mehr



NLT schreibt Arbeitshilfe "Naturschutz und Windenergie" fort