Diese Seite drucken

Aufgaben

Der Niedersächsische Landkreistag e. V. ist die Vereinigung der 36 niedersächsischen Landkreise und der Region Hannover. Als kommunaler Spitzenverband vertritt er die Belange seiner Mitglieder gegenüber Landtag und Landesregierung.

 

Nach seiner Satzung hat der Niedersächsische Landkreistag folgende Aufgaben:

 

Bullet

den Selbstverwaltungsgedanken zu pflegen und für die Wahrung der verfassungsmäßigen Rechte der kommunalen Selbstverwaltung einzutreten,



Bullet

die gemeinsamen Anliegen und Belange seiner Mitglieder wahrzunehmen,



Bullet

die zuständigen Stellen bei der Vorbereitung und Durchführung von Gesetzen, Verordnungen und Erlassen, soweit sie die Interessen seiner Mitglieder berühren, zu beraten,



Bullet

den Meinungsaustausch mit und unter seinen Mitgliedern zu pflegen und auf eine einheitliche Stellungnahme hinzuwirken,



Bullet

Fragen der Organisation und der Wirtschaftlichkeit der Verwaltung zu behandeln,



Bullet

die Kenntnis der Verwaltungseinrichtungen unter seinen Mitgliedern zu fördern,



Bullet

die Kenntnis der Aufgaben, Einrichtungen und Probleme seiner Mitglieder in der Öffentlichkeit zu verbreiten.

 

Der Niedersächsische Landtag hat die besondere Bedeutung kommunaler Spitzenverbände dadurch betont, dass er ein Anhörungsrecht in der Niedersächsischen Verfassung verankert hat; bevor durch Gesetz oder Verordnung allgemeine Fragen geregelt werden, die Landkreise unmittelbar berühren, ist der Niedersächsische Landkreistag zu hören.