Die 36 Landrätinnen und Landräte aus Niedersachsen sowie der Präsident der Region Hannover treffen sich am 31. Mai und 1. Juni 2022 zur diesjährigen Klausurtagung. Tagungsort ist in diesem Jahr die Stadt Göttingen im Landkreis Göttingen.

Im Vorfeld des sog. Landräteseminars berät das Präsidium des Niedersächsischen Landkreistages (NLT) die Kernforderungen des kommunalen Spitzenverbandes für die 19. Wahlperiode des Niedersächsischen Landtages. Als Stichworte nannte NLT-Hauptgeschäftsführer Hubert Meyer einen besseren Katastrophen- und Bevölkerungsschutz sowie eine faire und verlässliche Finanzierung der kommunalen Ebene. Ferner gelte es, Gesundheits-, Veterinär- und Umweltbehörden fit für künftige Herausforderungen zu machen.

Als Gäste erwartet der NLT Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil sowie die Vorsitzenden der vier im Niedersächsischen Landtag vertretenen Fraktionen, Johanne Modder (SPD), Dirk Toepffer (CDU), Julia Willie Hamburg (Bündnis 90/Die Grünen) und Dr. Stefan Birkner (FDP). Sie sind eingeladen, Bilanz zu ziehen und ihre Vorstellungen der nächsten Wahlperiode mit den Verwaltungschefinnen und –chefs der Landkreise zu diskutieren.

Im Anschluss an das Grußwort des Ministerpräsidenten stehen dieser und NLT-Präsident Landrat Sven Ambrosy, Landkreis Friesland, für ein gemeinsames Foto zur Verfügung. Hierzu lädt der NLT am

Dienstag, 31.Mai 2022, 16.15 Uhr,

ins Hotel Freizeit In,

Dransfelder Straße 3, 37079 Göttingen

ein. Ab 16.30 Uhr werden Johanne Modder und Dirk Toepffer erwartet.

Julie Willie Hamburg und Dr. Stefan Birkner sind am Mittwoch, den 1. Juni 2022 ab 10.00 Uhr zu Gast. Im Anschluss an die Diskussionsrunde laden wir zu einem

Pressegespräch

am Mittwoch, 1. Juni 2022 um 11.30 Uhr

Ins Hotel Freizeit In,

Dransfelder Straße 3, 37079 Göttingen

NLT-Präsident Landrat Sven Ambrosy, Landkreis Friesland, der Vizepräsident des NLT, Landrat Cord Bockhop, Landkreis Diepholz, sowie NLT-Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Hubert Meyer stellen die Kernforderungen des NLT für die 19. Wahlperiode des Nds. Landtages vor und berichten zu den Inhalten der politischen Gespräche mit den Gästen aus Hannover.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um einen kurzen Teilnahmehinweis per E-Mail an den Presseverantwortlichen des NLT, Milan Kohlus, unter medien@nlt.de (Mobil 0172 6342466), ob und wann Sie an den beiden genannten Terminen teilnehmen möchten.